Hilfsmittel zur Kommunikation, PC-Bedienung und Umfeldsteuerung
Unsere Servicenummer: 0800 734 28 47 (kostenfrei + bundesweit)


nop

Hessisch Lichtenau - Sydney: 16250 km

Wenn ich gesund wäre, wäre ich nicht mehr hier

Ein Blick in sein Zimmer und der Besucher weiß, welches Land Markus Giebl favorisiert. Die Skyline Sydneys auf dem E-Rolli, Plakate und Fotos von der Wüste an den Wänden: Hier lebt ein Australien-Fan. Und nun gibt es ein Gerät, das eine zusätzliche Verbindung nach Australien ermöglicht. Seit ein paar Wochen ist Markus Giebl Nutzer eines DynaVox EyeMax, mit dem er seiner Schulfreundin, die in Australien lebt, regelmäßig E-Mails schreiben kann. Seine Navigator Seite (eine spezielles Seitenset für Nutzer mit Augensteuerung) hat er als erstes mit transparenten Button versehen und ein spezielles Hintergrundfoto hinterlegt: Ein am Strand liegendes Känguru.

Markus Giebel

Als gelernter Informatikkaufmann konnte er schnell im System seine Wünsche verwirklichen. So fährt sein DynaVox EyeMax automatisch jeden Morgen um 10.45 Uhr hoch, so dass es um 11 Uhr sofort einsetzbar ist. Hierfür programmierte Markus Giebl eine Erinnerung im Gerät. Diese Einstellmöglichkeit entdeckte er selbst. So waren die Eltern beim ersten Mal sehr überrascht, als sich plötzlich das Gerät wie von Geisterhand selbst hochfuhr.
Auch die verschiedenen Auswahlmodi probierte Herr Giebl für sich aus. Anfangs war das Gerät auf Auslösen durch „Verweilen“ eingestellt. Beim „Verweilen“ muss der Nutzer mit den Augen eine festgelegte Zeit (z.B. 1,5 Sekunden) auf einem Button bleiben, bevor dieser ausgelöst wird. Herr Giebl empfand das Auslösen durch „Blinzeln“ jedoch sehr viel angenehmer und stellte es um, indem er sich sicher mit den Augen durch das Setup Menü bewegte und die Optionen änderte. Markus Giebl arbeitet zurzeit überwiegend mit einer Tastatur und der Wortvorhersage. Über die integrierte Umfeldsteuerung bedient er selbständig seinen Fernseher und seine Stereoanlage.

Wenn er im Internet unterwegs ist, nutzt er noch vorwiegend seine speziell für ihn angepassten Taster der E-Rolli-Steuerung. Das Bedienen wird jedoch zunehmend schwieriger, weil Markus Giebl sehr schnell kalte Hände bekommt und die Kälte die Beweglichkeit stark einschränkt bzw. aussetzen lässt. Eine spezielle Handheizung beugt dem Auskühlen der Hand vor, aber teilweise reicht dies nicht mehr aus, so dass er auf die Augensteuerung zugreifen kann. So ist es ihm möglich, in jeder Lage “online” zu sein.

Unter der Woche lebt Markus Giebl in einer betreuten Wohnung. Am Wochenende ist er Zuhause bei seinen Eltern. Sie verstehen ihren Sohn auch ohne Kommunikationsgerät, aber für das Personal und fremde Personen ist Markus Giebl oft schwer verständlich und der Einsatz des DynaVox-Gerätes ist effektiv, schnell und Atem schonender. Er kann nun jedem Besucher Fragen beantworten, ohne dass dies seine Eltern oder Bezugspersonen für ihn machen. Sein Arbeitsplatz ist optimal angepasst. Für spezielle Wünsche ist sein Vater der richtige Ansprechpartner.

Markus Giebel: "Mein Arbeitsplatz ist optimal ausgestattet"
Wenn Markus Giebl im Internet etwas entdeckt hat, was seinen Arbeitsplatz verbessern kann, bespricht er dieses mit seinem Vater und sie planen gemeinsam das weitere Vorgehen. Anschließend setzt der Vater die Ideen in die Tat um, so dass z.B. der PC-Bildschirm elektrisch höhenverstellbar ist und die Augensteuerung und der Bildschirm somit ideal positioniert werden können. Auch am Rollstuhl konnte der Vater die Gerätehalterung optimieren. So stellte er selber ein Zwischenstück her, das verhindert, dass das Kommunikationsgerät beim Transport im Auto wackelt und auch während der Fahrt mit der Augensteuerung gut bedienbar ist.

Technik stellt für Markus Giebl eine Möglichkeit zur Anbindung an die Außenwelt dar und ist ein wichtiger Bestandteil seines Lebens. Mit dem DynaVox EyeMax wurden seine Möglichkeiten wieder erweitert. Trotz zunehmenden motorischen Einschränkungen kann er weiterhin den Fernseher, den DVD- Spieler und den Computer selbständig bedienen und ist ein Stück unabhängiger geworden. Und auch seinem Interesse, dem Homepage gestalten, kann er weiterhin nachgehen. So ist es ihm weiter möglich, die selbst entworfene Homepage für einen ortsansässigen Theaterverein zu pflegen.

Quelle: DynaVox, Autorin: Claudia Sierig



DatenschutzImpressum
© 2011-2016 REHAVISTA GmbH - Die kommerzielle Nutzung der angebotenen Inhalte (Programme, Texte, Vorlagen, Bilder, Videos, etc.) ist nicht gestattet!