Hilfsmittel zur Kommunikation, PC-Bedienung und Umfeldsteuerung
Unsere Servicenummer: 0800 734 28 47 (kostenfrei + bundesweit)


nop

Über Fische und Vorurteile

Bild von Karin Wolf #1
Karin Wolf am REHAVISTA-Stand

Karin Wolf hat ein besonderes Talent – sie spricht fünf Sprachen: Die Sprache ihrer Augen, ihrer Mimik, ihrer Gestik, die Sprache ihrer Kommunikationshilfe DynaVox DV4 und die ihrer eigenen Stimme. Wer sie besser kennt, mag ergänzen: Auch Ihr Lachen spricht eine eigene Sprache – Karin Wolf lacht häufig.

Trotzdem gibt es Menschen, die behaupten: Sie kann nicht sprechen. Frau Wolf ist Aphasikerin. Um mit diesem Vorurteil aufzuräumen, hat sich Karin Wolf zu einer Art Botschafterin auf den 10. Würzburger Aphasie-Tagen gemacht.

Mit ihrer lebensfrohen Art und ihrem positiven Beispiel unterstützte sie die Berater am REHAVISTA Informationsstand. Noch immer haben viele Therapeuten und Ärzte Zweifel, ob sich Kommunikationssysteme mit hohem Potential aufgrund ihrer Komplexität für Menschen mit Aphasie eignen. Karin Wolf konnte als “lebender Beweis” viele Vorurteile und Befürchtungen aus dem Weg räumen. Spätestens nach Vorstellung ihrer Lieblingswitze, die sie auf ihrer DV4 programmiert hat und gerne präsentiert, erkennt jeder Zweifler, dass Kommunikationshilfen nicht nur zum Sprechen da sind, sondern auch auf spielerische Art zur Steigerung der Lebensqualität beitragen.

Bild von Karin Wolf #2
Begeistert von den Aphasie-Tagen: Das Ehepaar Wolf

Neben ihrem besonderen Auftrag konnte Karin Wolf die Aphasie-Tage auch für sich selbst als Erfolg verbuchen. Ein Wiedersehen mit alten Bekannten und der Austausch mit anderen Betroffenen macht deutlich: Niemand muss sich allein fühlen, die eigenen Probleme sind kein Einzelfall. Auch in den Vorträge konnte sie und ihre Familie sich manch einmal wiederfinden.

Ein besonderer Höhepunkt für die passionierte Hobby-Spielerin Karin Wolf war der Spieleworkshop. Viel Inhalt, großer Spaß und der Treffpunkt mit Bekannten – diese gelungene Kombination auf den Aphasie-Tagen lassen sie durchweg positiv auf die Veranstaltung zurückblicken – nicht zuletzt auch Dank der neuen Witze, die sie auf ihrer DV4 speichern konnte. Dazu passend ein Schlusswort von Frau Wolf: “Sagt der Walfisch zum Thunfisch: Wollen wir es tun Fisch? Antwortet der Thunfisch: Hab ich eine Wahl Fisch?”

Bild von Karin Wolf #3
Karin und Silke Wolf programmieren Witze

Hintergrund: Im Dezember 2001 erlitt die lebensfrohe Küsterin einen Schlaganfall, der u.a. eine globale Aphasie und eine ausgeprägte Sprechapraxie zur Folge hatte. Die Kommunikation mit Handzeichen und Symbolbüchern klappte nur mühsam. Außerdem minderte eine zusätzliche Krebserkrankung ihre Motivation zu kommunizieren noch weiter. Schließlich wagte ihre Sprachtherapeutin Frau Nowatzky einen neuen Versuch und vermittelte ihr eine DynaVox DV4. Mit erstaunlichen Ergebnissen: Nach nur sechs Monaten konnte Frau Wolf die sprechende Kommunikationshilfe bedienen und von der Arbeit mit Bildsymbolen auf Schriftsprache wechseln. Dazu nutzt sie “Gateway Pro”. Die gesprochene Rückmeldung des Gerätes unterstützt sie auch in ihrer eigenen Aussprache, die immer sicherer wird.

Im Leben von Frau Wolf hat sich viel durch das Hilfsmittel verändert. Ihre Familie muss weniger raten, was Mutter und Ehefrau Karin sagen möchte. Frau Wolf kombiniert alle ihr zur Verfügung stehenden Mittel zur Kommunikation: Sie spricht durch Gestik und Mimik, unterstützt von ihrer eigenen Lautsprache. Sie lässt Ihre Augen reden und gerne auch Ihr Lachen. Wenn sie einmal durch diese Mittel nicht zum Ziel gelangt, spricht sie durch ihre Familie, die schnell erkennt, was sie sagen möchte. Und nicht zuletzt: Sie spricht durch ihre DV4, die ihre Gedanken hörbar macht. Das neue Hilfsmittel ist zu einer ihrer vielen Sprachen geworden.



DatenschutzImpressum
© 2011-2016 REHAVISTA GmbH - Die kommerzielle Nutzung der angebotenen Inhalte (Programme, Texte, Vorlagen, Bilder, Videos, etc.) ist nicht gestattet!