Hilfsmittel zur Kommunikation, PC-Bedienung und Umfeldsteuerung
Unsere Servicenummer: 0800 734 28 47 (kostenfrei + bundesweit)


nop

Tanze Samba mit mir!

Eine tolle Möglichkeit, um mithilfe von Sprechenden Tasten aktiv teilhaben zu können, ist das gemeinsame Singen. Eine Talkergruppe des Fritz-Felsenstein-Hauses in Königsbrunn zeigt, wie das gehen kann: Als erster Schritt muss ein unterhaltsames Lied ausgewählt und in verschiedene Passagen unterteilt werden. Auf besonderen Wunsch von Lorenz steht heute im Musikraum der Schule auf dem Programm: „Tanze Samba mit mir!“ Danach wird entschieden, welcher Schüler welchen Part übernehmen kann.

Abdussamet

Je nach Fähigkeiten führen verschiedene Wege zum gleichen Ziel: Die Musikgruppe z. B. besteht aus drei sehr unterschiedlichen Jugendlichen. Thomas nutzt heute einen Step-By-Step, Abdussamet und Lorenz kommunizieren beide mit einem DynaVox Vmax.
Tanze Samba mit mir!
Thomas startet mit den Sprechenden Tasten:
1. Tastendruck: „Aha aha, du bist so heiß wie ein Vulkan.“
2. Tastendruck, „Aha aha, und heut’ verbrenn’ ich
mich daran.“
Abdussamet mit dem Vmax: „Tanze Samba mit mir.“
Lorenz mit dem Vmax: „Samba, Samba die ganze Nacht.“
Abdussamet: „Tanze Samba mit mir.“
Lorenz: „Weil die Samba uns glücklich macht.“
Gute Laune: Tanze Samba mit mir!

Nach einer kurzen „Aufwärmphase“ und der Einübung des richtigen Timings präsentieren die drei Jungs ein kleines Konzert. Die Vorbereitung für das UK-Team ist dabei nicht groß, da nur die beiden ersten Zeilen im Vorfeld auf die Sprechenden Tasten gesungen werden mussten. Die weiteren Liedzeilen wählen Abdussamet und Lorenz am Vmax aus, sie werden mit der synthetischen Stimme des Talkers vorgetragen. Es ist vielmehr das Improvisationstalent, das hier gefragt ist: Schnell eine Batterie am Step-By-Step auswechseln, eine Liedzeile gegen eine andere tauschen oder eine Rolle neu vergeben. Karin Haag (Lehrerin und Fachkraft für UK) sowie Maria Held (Musiktherapeutin) sind die „Dirigentinnen“, die dafür sorgen, dass jeder seinen Einsatz findet. Neben dem gemeinsamen Spaß an der Sache trainiert jeder Musiker an seinem individuellen Lernziel.
Während Thomas das eigenständige und gezielte Auslösen
einer Taste übt, lernen Abdussamet und Lorenz abzuwarten,
bis sie an der Reihe sind (Turn Taking): Das fällt häufig
ganz schön schwer – vor allem dann, wenn die eigene
Liedzeile besonders witzig ist.
Lorenz

„… Liebe, Liebe, Liebelei, morgen ist sie vielleicht vorbei.“
Die Samba ist aus, die Talkergruppe gibt zum Abschluss noch
eine Zugabe, die „Dirigentinnen“ sind diesmal selbst voll dabei:
Die Affen rasen durch den Wald
Karin Haag und Maria Held singen: „Die Affen rasen durch
den Wald, der eine macht den andern …“
Lorenz: „kalt!“
Abdussamet: „Die ganze Affenbande brüllt:“
Thomas: „Wo ist die Kokosnuss, wo ist die Kokosnuss,
wer hat die Kokosnuss geklaut?“
Ein BIGmack mit lustigem Affengebrüll kann zusätzlich von
jeweils einem der Jungen gedrückt werden und den Refrain
untermalen.



DatenschutzImpressum
© 2011-2016 REHAVISTA GmbH - Die kommerzielle Nutzung der angebotenen Inhalte (Programme, Texte, Vorlagen, Bilder, Videos, etc.) ist nicht gestattet!